Fenster

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Aufruf
  3. Erstellung
  4. Position
  5. Höhenlage und Bauteilhöhe
  6. Darstellung
  7. Form
  8. Gestaltung
  9. Sohlbank
  10. Eckfenster
Einleitung
Fenster gehören zu den Elementen im Gebäudemodell von ACAD-BAU. Die Bauteilverwaltung in ACAD-BAU enthält bereits eine Auswahl an vordefinierten Fenstern. Es lassen sich aber auch bequem Öffnungen mit eigenen Formen, Sohlbänken, Profilen, Flügeln und Sprossen gestalten und einfügen.

Die Koppelung mit dem BIM-Bauteil Wand garantiert korrekte Mauerwerksanschläge und automatische Anpassung bei Änderungen.
Aufruf

Der Aufruf erfolgt aus der Multifunktionsleiste oder aus der Werkzeugpalette: C3 Öffnungen.


Vordefinierte Fenster in der Werkzeugpalette: C3 Öffnungen (Auswahl)
Erstellung
Fenster werden in Wände eingefügt und automatisch mit ihnen gekoppelt.

Fenster können auch als Füllelemente in Pfosten-Riegel-Konstruktionen und für Gauben verwendet werden.
Position
Die Position ergibt sich aus dem Einfügepunkt und der gewählten Ausrichtung zum Fenster (links, mitte, oder rechts) auf der Innenseite der Wand.

An der Position bestimmen die Einstellungen zum Mauerwerksanschlag die Lage des Fensters innerhalb der Wand.

Bei Änderung der Fensterbreite bleibt der Einfügepunkt gleich.
Höhenlage und Bauteilhöhe
Die Höhenlage des Fensters ergibt sich in der Regeln aus der unteren Begrenzung der Ebene und der Brüstungshöhe.

Die Bauteilhöhe ist die Höhe des Fensters und ergibt zusammen mit der Brüstungshöhe die Sturzhöhe.
Darstellung
Die Optionen für Darstellung des Fensters sind:
  • Mauerwerksdraufsicht
  • Fenster im Grundriß darstellen
  • Rahmen Draufsicht
  • Fenster als Durchbruch
Form
Die Form des Fensters resultiert aus einer der folgenden Grundformen:
  • Rechteck mit Linie
  • Rechteck mit Spitze
  • Rechteck mit Bogen
  • Raute
  • Kreis
  • Sonderform aus Zeichnung
Gestaltung
Jede Form lässt sich in Flügel unterteilen.

Jeder Flügel lässt sich mit Sprossen versehen.
Sohlbank
Die Varianten für die Sohlbank sind:
  • Flachklinker
  • freie Form
  • Blech
  • Rollschicht
Eckfenster
Die Position eines Eckfensters ergibt sich aus den Einfügepunkten entlang der Innenseite der Wand.

An jeder Wandecke im Verlauf des Eckfensters wird automatisch ein Eckpfosten gesetzt. Weitere Pfosten werden durch zusätzliche Einfügepunkte im Verlauf des Eckfensters erzeugt. 

Impressum
Diese Seite gehört zur ACAD-BAU Dokumentation und wird bereitgestellt von der CTB Software GmbH.