LOD
LOD ist ein Begriff aus dem BIM und die Abkürzung für Level of Development (Fertigstellungsgrad), aber auch für Level of Detail (Detailliertheit) oder Level of Definition (Definitionsgrad).

LOD ist eine Kombination aus dem LOI (Level of Information = Informationsgehalt) und der LOG (Level of Geometry = geometrische Darstellung) eines Gebäudemodells.

Mit Hilfe der LOD werden "abgespeckte" IFC-Dateien für Datenaustausch-Szenarien ermöglicht (s.a. IFC Model View Definition (MVD)).

Nach einer Spezifikation [1] des US-amerikanischen Berufsverbandes der Architekten (AIA) gibt es fünf Level of Development (LOD). Diese werden in der deutschsprachigen Literatur häufig mit den Leistungsphasen nach HOAI abgeglichen und es entstehen solche oder ähnliche Tabellen:
 
Fertigstellungsgrad Leistungsphase
LOD 100 konzeptionell Vorentwurfsplanung
LOD 200 ungefähre Geometrie Entwurfsplanung
LOD 300 genaue Geometrie Genehmigungsplanung
LOD 400 Ausführung Ausführungsplanung
LOD 500 Bestandsdokumentation Objektdokumentation
  
Bei näherer Betrachtung ist die LOD 100 viel zu grob, um von einem Vorentwurf zu sprechen.
Der Grund dafür liegt daran, dass sich die LOD 100 auf die LOD 1 als Level of Detail (Detailliertheit) in digitalen Stadtmodellen in der CityGML-Spezifikation bezieht. Die dortige LOD 1 sieht das Gebäudemodell als Extrusion aus seiner Grundfläche und LOD 2 ergänzt den Extrusionskörper um das Dach.
 
Es gibt noch ein zusätzliches LOD 350, aber das beschreibt einen Sonderfall. 
Einzelnachweise
  1. http://bimforum.org/LOD/

Impressum
Diese Seite gehört zum allgemeinen Teil der Dokumentation der CTB Software.