Kniestock
Der Kniestock bezeichnet eine über die Rohdecke des Dachgeschosses hinaus gemauerte Außenwand, auf der die Dachkonstruktion aufliegt.
 
Für die Höhe gibt es keine einheitliche Definition!

Allgemein gilt, dass der Kniestock ab der Oberkante Rohfußboden gemessen wird.

Gebräuchlich ist die Angabe der Höhe durch die Unterkante des Sparrens auf der Außenfläche (Oberfläche der Außenwand).


 

Impressum
Diese Seite gehört zum allgemeinen Teil der Dokumentation der CTB Software.