Entwässerungsplan
Der Entwässerungsplan ist Teil des Entwässerungsgesuches und umfasst die zeichnerische Darstellung aller wichtigen Details für die Schmutz- und Regenwasserbeseitigung von Grundstücken und Gebäuden. Dazu gehören ein Lageplan (min. im Maßstab 1: 1000) mit der Darstellung der Entwässerungsleitungen und dem Kanalanschluss, ein Grundstücksentwässerungsplan und ein Entwässerungslängsschnitt (beide min. 1:200).

Für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung gilt in Deutschland die DIN EN 12056 und die DIN 1986-100 (inkl. der zeichnerischen Darstellung in Abschnitt 4) bis zur Grundstücksgrenze (Geltungsbereich der Bauordnung). Für den öffentlichen Bereich (Wasserrecht) gilt die DIN EN 752.

Die Vorgaben für ein Entwässerungsgesuch sind in den Abwassersatzungen der Gemeinden geregelt.
Leitungen
    Neu
Bestand
Abbruch
Schmutzwasserleitung rot
schwarz
gelb
Regenwasserleitung blau
schwarz
gelb
Mischwasserleitung braun
schwarz
gelb
Dränleitung  
Bauvorlagenverordnungen der Bundesländer
Bei den Darstellungen der Leitungen gibt es in drei Bundesländern Unterschiede:
 
Unterschiede in Rheinland-Pfalz [1] und im Saarland [2]
Vorhandene Leitungen:
Schmutzwasser
grau
Regenwasser grau
Mischwasser grau
Geplante Leitungen:
Schmutzwasser
braun
Regenwasser blau
Mischwasser violett
Zu beseitigende Leitungen:
Schmutzwasser
gelb
Regenwasser gelb
Mischwasser gelb
Unterschiede in Sachsen [3]
Vorhandene Leitungen:
Schmutzwasser
grau
Regenwasser grau
Mischwasser grau
Geplante Leitungen:
Schmutzwasser
rot
Regenwasser rot
Mischwasser rot
Zu beseitigende Leitungen:
Schmutzwasser
gelb
Regenwasser gelb
Mischwasser gelb
Einzelnachweise
  1. Anlage zur BauuntPrüfVO, 3/2017
  2. Anlage zur BauVorlVO
  3. DVOSächsBO, 9/2004

Impressum
Diese Seite gehört zum allgemeinen Teil der Dokumentation der CTB Software.